Registrieren Sie sich für das beste Online-Casino. with Online Casino - Blackjack - Roulette-Rad in Deutschland

Ein Casino-Besucher und -Händler spielt europäischen Blackjack mit einem Deck. Der Spieler muss mehr Punkte als der Gegner erzielen, aber nicht mehr als einundzwanzig, sonst kommt es zu einem Overkill, der zum Verlust führt. Das Spiel wird auf einem Deck mit 52 Karten gespielt. </ P>

Würde der Karten beim Blackjack mit einem Deck

Karten von 2 -10 werden nach ihrem Nennwert bewertet. Jedes "Bild", also Bube, König oder Dame, bringt zehn Punkte. Der Wert des Asses wird vom Spieler unabhängig festgelegt und kann einem oder elf Punkten entsprechen. Wenn der Spieler die erste Option gewählt hat, wird die Ausrichtung als schwierig bezeichnet. Andernfalls wird das Layout als "weich" bezeichnet.

Ein Spieler muss Boxen einsetzen. Sie können von eins bis drei sein. Die Höhe des Einsatzes kann von ein bis zweihundert variieren. Spielern ist es untersagt, auf mehr als drei Boxen zu wetten.

Der Dealer gibt für jede Box ein Kartenpaar an sich und seinen Gegner aus, wenn der Spieler auf die Schaltfläche "Verteilung" klickt. Blackjack in einem Spiel ist eine Kombination aus zwei oder mehr Karten, die insgesamt die begehrten 21 Punkte ergeben. Die Gewinnkombination kann nach der ersten Hand gesammelt werden, wenn das Glück günstig ist.

Die erste Karte des Dealers wird offen ausgeteilt, dh der Spieler sieht sie. Wenn dies ein Ass ist, hat der Spieler das Recht, den aktuellen Einsatz gegen das Vorhandensein von Blackjack in den Händen des Dealers zu versichern. Die Versicherung wird normalerweise als der zusätzliche Betrag bezeichnet, den der Spieler auf die Tatsache setzt, dass der Dealer es geschafft hat, Blackjack von der ersten Verteilung zu sammeln. Die Versicherungssumme entspricht der Hälfte des Tarifs auf der entsprechenden Box. Nach Abschluss der Versicherung beginnt das Spiel in der nächsten Box.

Wenn ein Spieler ein Paar Karten in der Hand hat, die insgesamt elf Punkte ergeben, kann er ein Double machen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Karten in zwei Hände aufzuteilen. Es wird verfügbar, wenn zwei Karten mit dem gleichen Nennwert auf der Hand sind. Für die Trennung ist eine zusätzliche Wette erforderlich, die dieselbe Größe wie die ursprüngliche Wette hat. Die folgenden Regeln gelten nur für das Spielen von zwei Händen.

Wenn Sie die Karten teilen, ist es verboten, dies erneut zu tun. Verdopple oder gib nicht auf, wenn das Spiel bereits in zwei Händen läuft. In diesem Fall wird für jedes der geteilten Asse nur eine Karte ausgegeben, und eine Kombination von 21 Punkten wird nicht als gesammelter Blackjack gewertet.

Wenn ein Spieler mit seinen Karten zufrieden ist, klickt er auf die Schaltfläche "Genug". Wenn er eine zusätzliche Karte benötigt, müssen Sie auf "Deal" klicken. Nachdem Sie auf "Genug" geklickt haben, wechselt das Spiel zur anderen Hand. Wenn es nach dem Ausfüllen der Karten zu einer Pleite kommt, verlieren Sie das Spiel - das Casino nimmt den Einsatz entgegen. Der Zug geht in diesem Fall auch auf die andere Hand über. Der Croupier hat das Recht, sich erst zu bewegen, nachdem der Spieler die Boxen betreten hat.

Für den Dealer stellt der europäische One-Deck-Blackjack eine Sonderregel dar, die praktisch unabhängig von den Karten ist, die dem Spieler zur Verfügung stehen. Der Croupier muss eine zusätzliche Karte nehmen, wenn er nicht mehr als 17 Punkte in der Hand hat. Die Regel verliert ihre Bedeutung und wird nicht ausgeführt, wenn der Spieler bereits pleite gegangen ist.


    http://www.online-casino.tech http://www.onlinecasinodeutschland.site http://www.onlinecasinodeutschland.xyz http://www.onlinecasinotest.pro http://www.onlinecasinotest.site